Ich habe gerade den Änderungsantrag zur Satzung der SV gelesen. An sich eine coole Sache. Die Bezeichnung „Generalsekretär“ gefällt mir nicht so. „Vorsitzender“ täte es auch, ist aber eine kosmetische Sache. Was mich auch interessieren würde: Wie lang kann ein Jahrgang SV-Vertreter haben? Momentan, solange er noch immatrikulierte Studenten hat – was dazu führt, dass „Mini-Jahrgänge“ überproportional repräsentiert sind. Ist aber aus meiner Sicht bisher nicht so schlimm gewesen.

Die spannendsten Punkte finden sich in der Finanzordnung. Der Schatzmeister und die SV bekommen mit dem Haushaltsplan ein ziemlich mächtiges Instrument in die Hand. Eilanträge werden noch schwieriger, die Kontrollen härter. Ist ja richtig so, wir wollen ja das Geld der Stiftung nicht einfach verpulvern. Deswegen, und das finde ich richtig, gibt es ab sofort auch kein Geld mehr für Pizza.

Ich freue mich auf die VV – die Diskussionen werden sicher heiß!

Advertisements