Oktober 2008


Passend zu den Buchempfehlungen, die gerade durch die Bloggosphäre treiben, habe ich heute folgenden Leserbrief erhalten:

Für alle, die lieber Wikipedia bemühen als zu den Kommentaren und Lehrbüchern laufen:

http://www.lexexakt.de

(ist als Rechtslexikon spezieller und zuverlässiger)

Für meinen Geschmack etwas zu viel Werbung. Zum „eben mal kurz wieder ins Gedächtnis rufen, ohne vom Arbeitsplatz aufstehen zu müssen“ vielleicht geeignet. Und es hat sogar eine Wiki-Funktion, man kann also Änderungsvorschläge machen. Es gibt jedoch harte Konkurrenz von jura-trainer.

Ich bleibe bei solchen Internetquellen ohne Fußnoten jedoch skeptisch.

Advertisements

Telemedicus berichtet über eine Änderung des Urheberrechtsgesetzes, die für die BLS interessant sein könnte. Sehr interessant.

„Neben Einbruch und den fünf Pkw-Diebstählen werden sie noch zusätzlich wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht zur Anzeige gebracht.“

Abgesehen von der interessanten Grammatik – macht die Staatsanwaltschaft hier alles richtig?

Lösungsvorschläge bitte in den Kommentaren!

Und: Don’t drink and drive! ;-)