Die legendärste aller Praktikantengeschichten hatte ich bisher völlig vernachlässigt – sie ist kurz erzählt, sehr unglaubwürdig, aber umso erheiternder und stammt wohl aus der Frühzeit unserer Hochschule:

Ein wohl auf sein gepflegtes Äußeres wert legender Student absolvierte sein Einführungspraktikum in einem verregneten Sommer in einer großen Kanzlei irgendwo in Deutschland. Er schaffte es doch tatsächlich, die Sekretärin seines Betreuers derart eindringlich von der Notwendigkeit eines Kleiderhakens an der Wand seines Büros zu überzeugen, um daran seinen Mantel aufhängen zu können, dass diese prompt einen Handwerker bestellte, welcher durch sein Bohren und Schrauben die übrigen Mitarbeiter am nächsten Morgen in mehr als nur Staunen versetzte…

Advertisements