Bekanntlichermaßen berichten wir ja aus einem (ehemaligen) botanischen Institut. Da freut es einen besonders, wenn wie heute geschehen, neue Pflanzen auf dem Campus eintreffen.

Die Neuen sind da!

Bei den bisherigen Mitstudenten botanischer Natur wusste man wenigstens immer gleich, an wen man sich gerade anlehnte, alles war feinsäuberlich beschriftet.

Der Statthalter vor dem Eingang

Nun, auch hier haben sich die Zeiten geändert. Nicht mehr der Name scheint bei uns auf dem Campus wichtig zu sein, nein, passend zum Image (?) der Law School ziert nun der Preis die Neuankömmlinge.

Ziemlich günstig, nicht?

Nun, das sich-anlehnen wird schon durch die Pflanzung in Töpfe verhindert. Trotzdem ist es so doch ein Stück unpersönlicher geworden auf dem Campus, oder?

Advertisements