Der Vortrag Erika Steinbachs am kommenden Montag zum Thema „Heimat im Spannungsverhältnis von Flucht und Vertreibung“ (buc.blog berichtete) schlägt immer größere Wogen:

Mittlerweile haben sich über 100 Kommilitonen auf Facebook angemeldet, die Veranstaltung findet daher im Auditorium statt. Die Plakate, die darauf hinweisen, sind jedoch leider zum großen Teil von Kritikern abgerissen worden.

Die RCDS-Hochschulgruppe hat sich mittlerweile intern über Steinbachs Kommen inhaltlich auseinandergesetzt und eine differenzierte Position gefunden. In den Jahrgängen 2009 und 2010 kursieren etwas gruselige Rundmails, die ihre komische Wirkung wohl verfehlt haben. Und der SDS der Uni Hamburg will vorne an der Jungiusstraße eine Mahnwache organisieren, für die bisher jedoch erst wenige Anmeldungen erfolgt sind – man darf also wirklich gespannt sein.

Nachtrag: Der SDS verteilt Flugblätter, die zur Teilnahme an der Mahnwache aufrufen.

Advertisements