Unter diesem Motto werden ab Februar die Essenspreise der Mensa um durchschnittlich 10% erhöht. Bis zu 4,50 Euro für ein Menü ist schon ein stolzer Preis. Das liegt zwar nicht an der BLS selber, das ist ein Problem des Studierendenwerks (und deren Förderung durch den Staat). Aber schon vor der Erhöhung fand ich die Preise für z.B.  BAföG-Empfänger zu hoch, besonders unter dem Aspekt, dass man wegen des straffen Zeitplans meistens zwangsweise in der Uni essen muss.

Advertisements