Ich habe mich entschieden, diesen Blog zu schließen.

Seit knapp einem Jahr bin ich an der Bucerius Law School exmatrikuliert und seit zehn Monaten Referendar am Hanseatischen Oberlandesgericht. Damit kann ich über das Leben an der Hochschule natürlich nicht mehr aus erster Hand berichten.

Der Plan, den Stab an jüngere Kommilitonen zu übergeben, ist leider nicht ganz aufgegangen – eine Handvoll aktuelle Studenten hat hier ja im letzten Jahr ab und zu etwas veröffentlicht, aber so richtig verfestigt hat sich das nicht. Aber vielleicht hat das auch sein Gutes: Ich habe den Blog vor viereinhalb Jahren vor allem angefangen, weil mir das Leben an der Hochschule sehr gefiel, es aber ein paar Dinge gab, über die ich mir einfach mal Luft verschaffen wollte.

Ich habe sehr gern an der Bucerius Law School studiert, insbesondere wegen der tollen Menschen, die ich dort kennen gelernt habe und wegen der tollen Studienatmosphäre. Meiner Alma mater bleibe ich als Alumnus natürlich treu und bin auch noch ab und zu auf dem Campus unterwegs.

Wie gesagt ist der Blog in den letzten Monaten langsam, aber sicher eingeschlafen. Insgesamt wurden aber immerhin knapp 600 Beiträge verfasst und 2750-mal kommentiert. Mir ist es aber wichtig, noch einen Schlusspunkt zu setzen. Also, wie man in Hamburg ja sagt: Tschüs! Und Danke!

Advertisements